FRIWO AG

Investor Relations

06.05.2020
Pressemitteilung zum 1. Quartal 2020

Auftragseingang wächst im ersten Quartal um 68 Prozent Kundensegmente E-Mobility (+233 Prozent), Industrie (+116 Prozent) und Medizin (+91 Prozent) sind Wachstumstreiber Quartalsumsatz des Power Supply-Spezialisten bei 20 Mio. Euro Umsetzung des Transformationsprogramms weiterhin im Plan Lieferengpässe führen im zweiten Quartal

weiterlesen
03.04.2020
FRIWO AG verschiebt ordentliche Hauptversammlung aufgrund Corona-Krise

Ostbevern, 3. April 2020 – Vorstand und Aufsichtsrat der FRIWO AG haben beschlossen, die für den 12. Mai 2020 in Ostbevern geplante ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft zu verschieben und zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen. Grund sind die aktuellen erheblichen Einschränkungen

weiterlesen
26.03.2020
Geschäftsbericht 2019 des FRIWO-Konzerns

Konsortialkredit mit deutschen Banken bis Ende 2022 vereinbart Ende 2019 beschlossener Umbau für Wachstum und Profitabilität wird konsequent umgesetzt; erste Phase des Personalabbaus am Standort Ostbevern abgeschlossen Neue Tochtergesellschaft in Indien zur Erschließung des E-Mobility-Marktes akquiriert erste Aufträge Geschäftsentwicklung 2019

weiterlesen
18.03.2020
Coronavirus: Allgemeine Informationen zu den Auswirkungen auf FRIWO

Betreten des Werksgeländes Unser Werksgelände unterliegt derzeit strengen Zutrittsvorschriften und erhöhten Hygienemaßnahmen. Die Nutzung des Geländes wird auf ein notwendiges Minimum reduziert. Ist ein Betreten für die Tätigkeiten zwangsläufig notwendig, führt unsere Belegschaft Protokoll über ihre Kontakte untereinander. Zutrittsvorschriften Es

weiterlesen
09.12.2019
Ad hoc-Mitteilung nach § 17 MMVO: FRIWO beschließt Transformationsprogramm für Wachstum und Profitabilität und passt Prognosen für 2019 aufgrund hoher Sonderbelastungen an

Ostbevern, 9. Dezember 2019, 17.03 Uhr – Der Vorstand der FRIWO AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats und unter heute erfolgreich abgeschlossener Abstimmung mit den finanzierenden Banken ein Programm zur Transformation der FRIWO Gruppe beschlossen. Das bis Ende 2021 laufende

weiterlesen
Unternehmen

FRIWO: Stromversorgungen und Ladetechnik auf höchstem Niveau

Die FRIWO AG aus Ostbevern, in der Vergangenheit vor allem als Hersteller von Steckernetzgeräten in geringeren Leistungsklassen bekannt, entwickelt sich mit großen Schritten in eine gänzlich neue Richtung. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen seinen strategischen Tätigkeitsschwerpunkt bereits kontinuierlich verlagert: Weg von simplen, leicht kopierbaren Stromversorgungslösungen und preisgetriebenen Märkten mit hohem Wettbewerbsdruck aus Asien, hin zur intelligenten Lade- und Batterietechnik für anspruchsvolle und aufstrebende Märkte wie kabellose Werkzeuge, Medizintechnik oder Elektromobilität. Nun vollzieht FRIWO die Transformation vom Produkt- zum Systemanbieter.

Konfigurierbare Systeme aus einer Hand

Die Grundidee, welche FRIWO mit der neuen Strategie verfolgt, ist das Angebot eines konfigurierbaren Gesamtsystems aus einer Hand: Optimal aufeinander abgestimmte Produkte, welche per Software gemäß den Bedürfnissen des Kunden und seiner Applikation angepasst werden können. Dem Kunden bleiben auf diesem Weg nicht nur hohe Entwicklungsaufwände und die nervenaufreibende Koordination mehrerer Lieferanten erspart, auch seine Time-to-Market verkürzt sich durch den Einsatz eines integrierten Systems drastisch.

Das Unternehmen bekommt Zuwachs: Übernahme der Emerge-Engineering

Bei dem Ansatz des Systemlieferanten geht es bei FRIWO aber schon länger nicht mehr nur um Ladegeräte und Batterien, sondern weit darüber hinaus: Im Dezember 2018 übernahm FRIWO mit der Emerge-Engineering GmbH eine regelrechte Technologieperle und erwarb marktführendes Knowhow hinsichtlich der softwarebasierten Konfiguration und Steuerung von elektrischen Antrieben. Eine optimale Ergänzung zum bestehenden Portfolio, denn die Kombination der Produkte beider Unternehmen mündet in kompletten elektrischen Antriebssträngen samt zugehöriger Ladetechnik, welche in sämtlichen Zielmärkten der FRIWO Verwendung finden können.

Geschichte

Die FRIWO AG begleitet eine lange und ereignisreiche Geschichte: In Ostbevern wird das erste Steckernetzgerät der Welt erfunden. FRIWO wird zum Weltmarktführer im Bereich der Ladegeräte für Mobiltelefone. Die Sparte der Handyladegeräte wird veräußert. Das Unternehmen fokussiert sich fortan auf Stromversorgungen für anspruchsvolle und zukunftsorientierte Märkte mit speziellen Anforderungen. Es erfolgt die Transformation vom reinen Produktanbieter zum softwareorientierten Lösungsanbieter für Hightech-Stromversorgungen und Antriebssysteme. All das sind nur einige Eckpunkte unserer vergangenen Entwicklung.


Meilensteine unserer Firmengeschichte

2019

Eine gänzlich neue Corporate Identity
Im Zuge der Transformation zum softwareorientierten Technologieunternehmen legt FRIWO sich eine gänzlich neue Corporate Identity zu

2018

Übernahme der Emerge-Engineering GmbH
FRIWO übernimmt mit der Emerge-Engineering GmbH aus Kornwestheim eine regelrechte Technologieperle und erwirbt marktführendes Knowhow hinsichtlich der softwarebasierten Konfiguration und Steuerung von elektrischen Antrieben.
Mit der Übernahme vollzieht FRIWO den Schritt vom reinen Produkt- zum Systemanbieter und bietet komplette elektrische Antriebsstränge samt zugehöriger Ladetechnik aus einer Hand.

2017

Vertikale Integration
FRIWO übernimmt eine Wandler- und Drosselproduktion von einem Zulieferbetrieb in Vietnam. Damit erweitert das Unternehmen seine Wertschöpfungskette um eine wichtige Produktkomponente. Die Mitarbeiterzahl wächst auf über 2.000 Beschäftigte.

2016

Grand Opening Vietnam
FRIWO eröffnet eine eigene, hochmoderne Fertigungsstätte in Asien. Die hochqualitative Fertigung setzt sich deutlich vom lokalen Standard ab und verfügt beispielsweise über einen ESD-Boden, Stickstoff-Lötanlagen sowie automatische Test- und Prüfsysteme. Mit dem neuen Standort ist FRIWO auch für zukünftiges Wachstum bestens gerüstet.

2015

Fokus auf Zielmärkte „TIME“
Durch den gezielten Aufbau von Knowhow entwickelt FRIWO sich zu einem führenden Anbieter in den technologisch anspruchsvollen und zukunftsorientierten Branchen Tools, Industrial, Medical und E-Mobility.

2014

Ein erster Schritt in Richtung Systemanbieter
Das Unternehmen beginnt mit der Fertigung von Akkupacks und agiert damit als Anbieter für Lade- und Akkutechnik mit
Komplettlösungen aus einer Hand.

2013

Überschreiten der Umsatzschwelle
Die FRIWO AG überschreitet erstmals die Umsatzschwelle von 100 Millionen Euro.

2009

Die FRIWO AG entsteht
Die CEAG firmiert um: Aus der CEAG AG wird die FRIWO AG.

2008

Neue Strukturen: Verkauf der Sparte FMP und Eigentümerwechsel
Im Zuge der Vereinheitlichung der Ladegeräte für Mobiltelefone auf den USB-Standard wird der Geschäftsbereich FMP an das Unternehmen Flextronics aus Singapur veräußert.
Zudem erwirbt die Cardea Holding GmbH, eine Tochtergesellschaft der VTC Industrieholding GmbH, die Mehrheitsanteile an der CEAG AG vom bisherigen Hauptanteilseigner, der DELTON AG aus Bad Homburg. Der Unternehmenssitz der CEAG AG wird an den FRIWO-Hauptsitz nach Ostbevern verlagert.

2006

Listung im General Standard
Die Aktien der CEAG AG werden offiziell im General Standard gelistet

2002

Aufteilung in zwei Geschäftsbereiche
Die FRIWO Gerätebau GmbH wird in die zwei Geschäftsbereiche FRIWO Mobile Power (FMP) und FRIWO Power Solutions (FPS) unterteilt. Während sich die Sparte FMP auf Ladegeräte für Mobiltelefone spezialisiert, entwickelt FPS Stromversor gungslösungen und Ladegeräte für eine Fülle an weiteren Märkten.
Im Bereich der Ladegeräte für Mobiltelefone wird das Unternehmen bei einem Weltmarktanteil von rund einem Viertel später als Weltmarktführer gelten.

1996

Aus Friemann & Wolf wird FRIWO
Der Unternehmensname „Friemann & Wolf“ wird offiziell in FRIWO geändert. Die heutige Tochtergesellschaft FRIWO Gerätebau GmbH entsteht

1983

Die CEAG AG übernimmt Friemann & Wolf
Der Einstieg in das Geschäft der externen Stromversorgung: Das Unternehmen Friemann & Wolf wird von der CEAG AG erworben.

1977

Börsennotierung der CEAG AG
Die Industrieanlagen und Leichtbau GmbH firmiert um und wechselt den Standort: Es entsteht die CEAG Industrieaktien und Anlagen AG mit neuem Sitz in Frankfurt

1967

Der Vorläufer der CEAG wird gegründet
Die Unternehmensgeschichte der FRIWO AG (vormals CEAG AG) in ihrer heutigen Ausprägung hat ihren eigentlichen Ursprung in der 1967 gegründeten Industrieanlagen und Leichtbau GmbH in Düren.

Vorstand

An der Spitze eines jeden erfolgreichen Unternehmens steht eine starke Führung. Mit Rolf Schwirz und Ulrich Lammers verfügt die FRIWO AG über ein erfahrenes und kompetentes Vorstandsteam.

Rolf Schwirz
Vorstandsvorsitzender

Um dem Anspruch eines Technologieführers gerecht zu werden, braucht es eine starke Führung: Seit 2017 ist Rolf Schwirz CEO der FRIWO sowie Vorstandsvorsitzender des Konzerns und verantwortet die Bereiche Technik, Produktion und Vertrieb. In ihm hat die FRIWO-Gruppe nicht nur eine charismatische Führungspersönlichkeit mit außergewöhnlicher Vertriebserfahrung, sondern kann auch auf einen breiten Erfahrungsschatz bauen.

Vor seiner Tätigkeit für FRIWO war Rolf Schwirz bereits in leitenden Funktionen bei vielen namhaften Hard- und Softwareunternehmen aktiv: Seine Laufbahn begann er 1983 als Systemberater bei Unternehmen wie Siemens Nixdorf oder der Siemens AG, wo er verschiedene Managementpositionen innehatte.

weiterlesen

In seinem weiteren Werdegang bekleidete er beim Softwarekonzern SAP die Position des Head of Mature Markets für EMEA und nahm beim Branchenriesen Oracle über einen Zeitraum von zwölf Jahren eine Reihe internationaler Managementfunktionen wahr. Unter anderem war er hier Senior Vice President Western Continental Europe, Managing Director Nordic-Germany und Vice President Sales Germany.

Anschließend leitete Herr Schwirz die Fujitsu Technology Solutions GmbH als CEO und agierte von 2013 bis 2016 in gleicher Position bei der Kontron AG, ehe er schließlich für die spannende Führungsaufgabe bei der FRIWO-Gruppe gewonnen werden konnte.

Ulrich Lammers
Finanzvorstand

Seit 2019 ist mit Herrn Ulrich Lammers ein ausgewiesener und erfahrener Finanzexperte als CFO der FRIWO-Gruppe tätig. In unserem Unternehmen verantwortet er die klassischen Finanzbereiche sowie Investor Relations und Recht einschließlich Compliance.

Der Diplom-Ökonom blickt auf langjährige Tätigkeiten für namhafte, international agierende Konzerne verschiedenster Branchen zurück. Bis zur Aufnahme seiner Tätigkeit bei FRIWO war Herr Lammers CFO und Mitglied der Geschäftsführung der ControlExpert GmbH, einem softwareorientierten Insure-Tech-Unternehmen aus dem Bereich Kfz-Schadensmanagement. Zuvor war Herr Lammers unter anderem CFO bei der ENGIE Deutschland GmbH sowie Senior Vice President Corporate Controlling/Treasury bei ista International.

Gemeinsam mit Herrn Schwirz bildet Ulrich Lammers ein schlagkräftiges Führungsteam für die tiefgreifende Transformation vom Produkt- zum Systemanbieter.

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat spielt bei FRIWO nicht nur als Überwachungsgremium eine gewichtige Rolle, sondern bildet aufgrund der geballten Erfahrung seiner Mitglieder auch einen wichtigen Sparringspartner für den Vorstand. Mit ihrer branchenübergreifenden Expertise sind die einzelnen Mitglieder wertvolle Ratgeber in wichtigen Unternehmensentscheidungen.

Richard Georg Ramsauer
Vorsitzender des Aufsichtsrats
Kaufmann und Geschäftsführer der VTC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KG, München

Richard Ramsauer ist Managing Partner der VTC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KG in München. Er hat in den letzten zwei Jahrzehnten zahlreiche Unternehmenstransaktionen für die VTC in den Bereichen Industrie, Infrastrukturtechnik und Elektronik durchgeführt. Darüber hinaus verantwortet er die Öffentlichkeitsarbeit der VTC.

Zuvor war Richard Ramsauer mehrere Jahre für die Strategieberatung Bain & Company in München und Stockholm tätig. Während seiner Beratungstätigkeit verantwortete er Effizienzprogramme und Strategieprojekte im Industrie- und Rohstoffsektor. Darüber hinaus ist Richard Ramsauer im familieneigenen Forstbetrieb aktiv.

Richard Ramsauer hat einen Abschluss als lic.oec. (HSG) in Betriebswirtschaft der Universität St. Gallen, Schweiz, sowie einen MBA der University of Chicago, USA. Richard Ramsauer ist österreichischer Staatsbürger.

Jürgen Max Leuze
Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrats
Kaufmann und Geschäftsführer der VTC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KG, München

Jürgen Leuze ist Managing Partner der VTC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KG. Er hat in den Anfangsjahren der VTC an verschiedenen Industriekonsolidierungen mitgewirkt und zeitweise auch Geschäftsführungsmandate in Beteiligungsunternehmen übernommen. In den letzten Jahren hat Jürgen Leuze an diversen Unternehmenstransaktionen mitgewirkt und dabei breite Erfahrung in den Bereichen Erneuerbare Energien sowie Industrie aufgebaut. Jürgen Leuze verantwortet die Beteiligung der VTC an der Baettr Holding GmbH.

Vor seinem Studium war Jürgen Leuze für die HypoVereinsbank AG in München tätig. Er kommt aus einer Unternehmerfamilie in Baden-Württemberg und ist aktiver Gesellschafter in der familieneigenen Industriegruppe.

Jürgen Leuze hat einen Abschluss als lic.oec. (HSG) in Betriebswirtschaft mit der Vertiefung in Finanz- und Rechnungs­wesen der Universität St. Gallen, Schweiz.

Johannes Feldmayer
Kaufmann und Generalbevollmächtigter der HEITEC AG, Erlangen

Nach seiner kaufmännischen Ausbildung und der Teilnahme am „Young Managers MBA-Programm“ an der INSEAD Business School im französischen Fontainebleau übernahm Johannes Feldmayer verschiedene Managementpositionen innerhalb der Siemens AG und war u.a. für die Leitung der Konzernstrategie zuständig sowie von 2003 – 2007 Mitglied des Konzernvorstandes.

Dr. Gregor Matthies
Senior Advisor bei Bain & Company Germany, Inc., München

Nach seinem Abitur in Hamburg studierte Dr. Gregor Matthies von 1981 bis 1986 Luft- und Raumfahrttechnik an der Technischen Universität München und promovierte 1990 zum Dr.-Ing- in Elektrotechnik an der Universität Duisburg. Von 1987 bis 1990 arbeitete Dr. Matthies bei der damaligen Messerschmitt-Bölkow-Blohm GmbH in Ottobrunn und von 1990 bis 1993 bei der Daimler-Benz AG in Stuttgart. Von 1993 bis 2013 war er für die internationale Management- und Strategieberatung Bain & Company in München tätig, davon 13 Jahre als Partner und 10 Jahre als Leiter der globalen Praxisgruppe Automobilindustrie.

Dr. Matthies ist nach wie vor als Senior Advisor für Bain & Company tätig und engagiert sich seit 2012 darüber hinaus auch im Bereich Venture Capital – als Venture Partner/Advisor bei Earlybird, aber auch als aktiver Angel Investor. Er hält zurzeit fünf Beteiligungen an Start-Ups, bei denen er jeweils auch im Beirat / Aufsichtsrat vertreten ist. Darüber hinaus hält Dr. Matthies Gastvorlesungen zu technologischen und organisatorischen Entwicklungen der Automobilindustrie an der LMU in München und an der ESCP in Berlin.

Nadia Slouma
Manager Global Operation Projects bei FRIWO

Nadia Slouma ist bereits seit 2006 bei der FRIWO Geraetebau GmbH beschäftigt. Zunächst absolvierte sie bei FRIWO ein duales Studium zur Diplom-Kauffrau (FH), welches in Kooperation mit der FHWT Vechta durchgeführt wurde. Anschließend war sie in unterschiedlichen Funktionen in den Abteilungen Planning, Order Management und Einkauf tätig.

Heute führt Frau Slouma in ihrer Funktion als Manager Global Operation Projects diverse Projekte bei FRIWO. Zudem studiert sie berufsbegleitend Wirtschaftsingenieurwesen an der FH Münster.

Uwe Leifken
Head of Internal Sales Major Accounts Distribution and Small Customers bei FRIWO

Uwe Leifken ist gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann und legte später seine Prüfungen zum Handelsfachwirt und zum staatlich geprüften Betriebswirt ab. Seit 1998 ist Uwe Leifken bei FRIWO beschäftigt und hat hier unterschiedliche Positionen im Vertrieb bekleidet. Als Gruppenleiter Internal Sales war er zuletzt für die Distribution in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig und hat zudem das gesamte Kleinkundengeschäft verantwortet. Seit dem 1. Januar 2019 ist Uwe Leifken freigestelltes Betriebsratsmitglied bei FRIWO.

Compliance
Grundzüge des FRIWO Compliance Management Systems

Die Geschäftsführung der FRIWO-Gruppe legt konzernweit größten Wert auf die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften für die Firmengruppe sowie gleichermaßen auf die Beachtung der unternehmensinternen Richtlinien und Vorgaben (Corporate Compliance). Korrektes und integres Verhalten sowie ein fairer Umgang mit unseren Geschäftspartnern sind bei FRIWO oberstes Gebot. FRIWO hat sich zum Ziel gesetzt, wirtschaftskriminellen und unternehmensschädigenden Handlungen durch präventive Maßnahmen wirksam vorzubeugen. Ein wesentliches Element des Compliance Management Systems (CMS) bei FRIWO bilden neben dem webbasierten FRIWO-Hinweisgebersystem Compliance-Schulungen, die zum einen grundsätzlich regelkonformes Verhalten in allen Bereichen sicherstellen sollen zum anderen besondere Schwerpunkte bei den Themen Korruptionsprävention sowie Kartell- und Kapitalmarktrechtscompliance setzen.

Organisation

Der Bereich Compliance ist im Ressort des Vorstandsvorsitzenden der FRIWO AG angesiedelt. Wesentliche Aspekte des CMS werden vom Gesamtvorstand (im Folgenden: Vorstand) entschieden und verantwortet. Der Vorstand informiert den Aufsichtsrat regelmäßig über compliance-relevante Themen. Der Compliance-Verantwortliche (Compliance Officer) wird vom Vorstand der FRIWO AG ernannt und berichtet an den Vorstandsvorsitzenden. Er unterstützt den Vorstand bei der Bündelung und Betreuung der durch den Vorstand implementierten Compliance-Maßnahmen. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem die Festlegung und Weiterentwicklung der FRIWO-Unternehmensethik in Bezug auf Compliance sowie die Durchführung von Compliance-Schulungen. Der Compliance-Verantwortliche bearbeitet zudem Compliance-Anfragen und Compliance-Fälle für die FRIWO Gruppe. In den ausländischen Tochtergesellschaften der FRIWO Gruppe sind die jeweiligen Geschäftsführer für die Einhaltung und Sicherstellung von Compliance verantwortlich. Sie können vor Ort Compliance Manager ernennen, die bei der regionalen Umsetzung und Bearbeitung von Compliance-Maßnahmen Sorge tragen. Compliance Manager fungieren als kompetente Ansprechpartner in Sachen Compliance in der jeweiligen Tochtergesellschaft und berichten an den Compliance-Verantwortlichen.

Hinweisgeber

Um Verstöße frühzeitig erkennen und Schaden abwenden zu können, sind wir auf die Mithilfe unserer Mitarbeiter und Geschäftspartner aber auch der Öffentlichkeit angewiesen. Unsere Mitarbeiter sind angehalten, sich bei einem Verdacht auf unternehmensschädliche Handlungen wahlweise an den jeweiligen Vorgesetzen, den Personalleiter oder den Compliance-Verantwortlichen zu wenden. Zusätzlich bietet FRIWO allen Hinweisgebern die Möglichkeit, Hinweise über das geschützte elektronische FRIWO-Hinweisgebersystem zu melden. Mit diesem webbasierten Kommunikationssystem bietet FRIWO Hinweisgebern zu jeder Zeit und von jedem Ort aus die Möglichkeit, Hinweise zur Aufdeckung schädlicher Handlungen zu geben und zwar wahlweise unter Nennung ihres Namens oder anonym. Das System ist von jedem internetfähigen PC aus erreichbar und funktioniert wie ein elektronischer Briefkasten. Es gestattet so online einen vertraulichen Dialog zwischen dem Hinweisgeber und dem Hinweisbearbeiter. Alle Meldungen werden grundsätzlich sorgfältig geprüft und in begründeten Fällen werden weitere Maßnahmen eingeleitet. Hier finden Sie unser elektronisches Hinweisgebersystem.

Nachhaltigkeit bei der FRIWO AG
Unser Verständnis

Nachhaltiges Wirtschaften heißt für uns, alle Perspektiven der Nachhaltigkeit bei der Ausrichtung unseres unternehmerischen Handelns zu berücksichtigen. Als börsennotiertes Unternehmen streben wir ein profitables Wachstum an, welches die Inanspruchnahme von Ressourcen und negative Auswirkungen auf die Umwelt auf ein Mindestmaß reduziert und dabei die Mitarbeiterbelange bestmöglich berücksichtigt.

Mit effizienten Produkten leisten wir einen Beitrag

Die Veränderung von Lebensweisen und Nutzungsgewohnheiten führt zu einem immer größer werdenden Bedarf an effizienter Netzgerätetechnik und an spezialisierten Energieversorgungssystemen für mobile Geräte aller Art. FRIWO versteht sich als ein führendes Unternehmen für die Entwicklung und Produktion von Baugruppen und Systemen für diese Anwendungszwecke. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden arbeiten wir kontinuierlich daran, unsere Produkte zugleich energieeffizienter und ressourcenschonender zu machen. Dabei halten wir gesetzliche Regelungen für die Energieeffizienz nicht nur ein sondern streben an, diese immer zu übertreffen. Die Reduzierung der Abmessungen unserer Produkte verringert dabei den Materialeinsatz und hilft wertvolle Ressourcen zu schonen.

Der Schutz der Umwelt ist für uns Verpflichtung

Den Schutz der Umwelt nehmen wir sehr ernst und haben deswegen nicht nur an unseren eigenen produzierenden Standorten ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 implementiert, sondern achten auch darauf, dass unsere Geschäftspartner in der Gerätefertigung ebenfalls ein Umweltmanagementsystem einrichten und aufrechterhalten. So können wir Risiken rechtzeitig identifizieren, Schäden vorbeugen und durch eine kontinuierliche Verbesserung die Auswirkungen durch unsere Produkte und unsere Produktion auf die Umwelt auf das unvermeidliche Minimum reduzieren. Wir sind uns bewusst, dass wir bei der Produktion unserer Geräte mit problematischen Substanzen umgehen und diese auch Bestandteil der Produkte werden.

Die Mitarbeiter als Garant für Innovationen

Unsere gut ausgebildeten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind an allen unseren Standorten ein wesentlicher Garant dafür, dass FRIWO kontinuierlich Innovationen und Effizienzgewinne vorweisen kann. Die faire Behandlung aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ist daher für uns mehr als eine Selbstverständlichkeit – sie ist ein Erfolgsfaktor. Betriebliche Ausbildungsprogramme, eine ausschließlich an der Stellenbeschreibung orientierte Bezahlung und faire Aufstiegschancen sind Beispiele für Maßnahmen, die wir umsetzen.

FRIWO steht für Fairness und Integrität

Die Einhaltung der rechtlichen Vorschriften an den verschiedenen Standorten durch alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie ein ethisch einwandfreies Verhalten aller ist für uns unabdingbar. Auch für unsere Geschäftspartner gilt: Wir tolerieren rechtlich und moralisch zweifelhafte Vorgehensweisen nicht.

Aktie

Die FRIWO Aktie

Die FRIWO AG (vormals CEAG AG) mit Sitz in Ostbevern/Westfalen ist seit 1977 börsennotiert und seit April 2006 im General Standard gelistet. Im Geschäftsjahr 2019 betrug der Konzernumsatz 95,8 Mio. Euro. Weltweit beschäftigt FRIWO über 1.800 Mitarbeiter. Hauptgesellschafter der FRIWO AG ist eine Tochtergesellschaft der VTC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KG, München.

Gründungsjahr 1967
Marktsegment Primärinstrument General Standard
Geschäftsjahr 01.01. bis 31.12.
Konzern Rechnungslegungsart Befreiender Konzernabschluss gem. IFRS
Gesamtes Grundkapital EUR 20.020.000,00
Beginn der Börsennotierung 08.09.1977
Aktionär Aktien aktuell in %
Eine Tochtergesellschaft der VTC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KG, München 85,37% lt. 31.12.2018
Corporate Governance

Corporate Governance

Wir sind davon überzeugt, dass gute Corporate Governance das Vertrauen unserer Aktionäre, Geschäftspartner und Mitarbeiter sowie der Finanzmärkte in unser Unternehmen stärkt. Hier finden Sie unsere Entsprechenserklärungen zum Download:

Entsprechenserklärung gemäß § 161 AktG
Dezember 2019
Weitere anzeigen
Jahres­hauptversammlung

Hauptversammlung

Hier finden Sie alle Dokumente und Informationen rund um unsere jährlichen Hauptversammlungen. .

Publikationen

Eine Übersicht aller Drucksachen

Bitte wählen Sie hier aus, welche Art von Publikation Sie angezeigt bekommen möchten:
Bitte wählen Sie hier aus, aus welchem Erscheinungsjahr die Publikation sein soll:
06.05.2020
Pressemitteilung zum 1. Quartal 2020
PDF herunterladen
03.04.2020
FRIWO AG verschiebt ordentliche Hauptversammlung aufgrund Corona-Krise
PDF herunterladen
26.03.2020 09:08 Uhr
Geschäftsbericht 2019 des FRIWO-Konzerns
PDF herunterladen
26.03.2020 09:08 Uhr
Pressemitteilung zum Geschäftsbericht 2019
PDF herunterladen
26.03.2020 09:08 Uhr
Einzelabschluss 2019
PDF herunterladen
09.12.2019
FRIWO macht sich mit umfangreichem Transformationsprogramm für Wachstum und Profitabilität fit für die Zukunft
PDF herunterladen
09.12.2019 17:03 Uhr
Ad hoc: FRIWO beschließt Transformationsprogramm für Wachstum und Profitabilität und passt Prognosen für 2019 aufgrund hoher Sonderbelastungen an
PDF herunterladen
07.11.2019
FRIWO nach neun Monaten 2019 weiterhin im Zeichen der strategischen Transformation
PDF herunterladen
08.08.2019
FRIWO legt im Übergangsjahr 2019 Grundlagen für profitables Wachstum – erstes Halbjahr im Zeichen nachlassender Konjunktur
PDF herunterladen
08.08.2019
Halbjahresbericht 2019 des FRIWO Konzerns
PDF herunterladen
17.07.2019
FRIWO passt die wirtschaftlichen Erwartungen an das Geschäftsjahr 2019 an
PDF herunterladen
07.07.2019 14:22 Uhr
Ad hoc: FRIWO passt die wirtschaftlichen Erwartungen an das Geschäftsjahr 2019 an
PDF herunterladen
27.06.2019
Neuer Finanzvorstand bei der FRIWO AG
PDF herunterladen
07.05.2019
FRIWO: Wandlung zum Systemanbieter ist Schlüssel für künftiges Wachstum
PDF herunterladen
06.05.2019
FRIWO startet verhalten in das Übergangsjahr 2019
PDF herunterladen
27.03.2019
2019 ist für FRIWO ein Jahr des Übergangs auf dem Weg zum Systemanbieter
PDF herunterladen
27.03.2019
Geschäftsbericht 2018 des FRIWO-Konzerns
PDF herunterladen
27.03.2019
Jahresabschluss 2018 der FRIWO AG
PDF herunterladen
12.03.2019 12:45 Uhr
Ad hoc: FRIWO: Vorstand und Aufsichtsrat schlagen für Geschäftsjahr 2018 Dividende auf Vorjahresniveau in Höhe von 40 Eurocent je Aktie vor
PDF herunterladen
19.12.2018 11:59 Uhr
Ad hoc: FRIWO AG erwirbt Emerge-Engineering GmbH und stärkt damit Technologiebasis erheblich
PDF herunterladen
19.12.2018
FRIWO entwickelt sich vom Produkt- zum Systemanbieter
PDF herunterladen
08.11.2018
FRIWO im dritten Quartal 2018 mit erwartungsgemäßer Geschäftsentwicklung
PDF herunterladen
08.10.2018
Martin Schimmelpfennig scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand der FRIWO AG aus
PDF herunterladen
09.08.2018
FRIWO mit einem herausfordernden ersten Halbjahr 2018
PDF herunterladen
09.08.2018
Halbjahresbericht 2018 des FRIWO Konzerns
PDF herunterladen
11.07.2018 14:45 Uhr
Ad hoc: FRIWO reduziert Umsatz- und Ergebniserwartungen für das Gesamtjahr 2018
PDF herunterladen
11.07.2018
FRIWO passt Erwartungen für das Gesamtjahr 2018 an
PDF herunterladen
21.06.2018
Satzung der FRIWO AG
PDF herunterladen
15.05.2018
FRIWO setzt auf ein breiteres Produktportfolio und eine neue Vertriebsorganisation
PDF herunterladen
08.05.2018
FRIWO im ersten Quartal 2018 mit solidem Jahresauftakt
PDF herunterladen
27.03.2018
Jahresabschluss 2017 der FRIWO AG
PDF herunterladen
27.03.2018
FRIWO steigert Ergebnis und Rentabilität im Jahr 2017 deutlich
PDF herunterladen
27.03.2018
Geschäftsbericht 2017 des FRIWO-Konzerns
PDF herunterladen
08.11.2017
FRIWO nach neun Monaten 2017 mit deutlichem Ergebniszuwachs
PDF herunterladen
07.11.2017 19:03 Uhr
FRIWO hebt Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2017 an
PDF herunterladen
10.08.2017
Halbjahresbericht 2017 des FRIWO Konzerns
PDF herunterladen
10.08.2017
FRIWO verzeichnet starkes erstes Halbjahr 2017
PDF herunterladen
11.05.2017
FRIWO gibt erstmals langfristige Dividendenpolitik bekannt
PDF herunterladen
10.05.2017
FRIWO zeigt außergewöhnlich starkes erstes Quartal
PDF herunterladen
28.03.2017
Geschäftsbericht 2016 des FRIWO-Konzerns
PDF herunterladen
28.03.2017
FRIWO zeigt im Jahr 2016 ein starkes Ergebnis- und Renditewachstum
PDF herunterladen
23.02.2017
Veränderungen im Vorstand der FRIWO AG: Rolf Schwirz wird neuer CEO, Lothar Schwemm verlässt das Unternehmen
PDF herunterladen
04.01.2017
FRIWO schließt Kauf der Wandler- und Drosselfertigung in Vietnam ab
PDF herunterladen
08.12.2016
FRIWO akquiriert Fertigung in Vietnam und verbreitert damit Wertschöpfungskette
PDF herunterladen
08.12.2016 19:38 Uhr
Ad hoc Meldung: FRIWO AG erwirbt Wandler- und Drosselfertigung in Vietnam und erweitert damit Wertschöpfungskette
PDF herunterladen
24.11.2016 10:57 Uhr
Ad hoc Meldung: FRIWO hebt Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2016 an
PDF herunterladen
10.08.2016
Hoher Auftragsbestand: FRIWO ist gut gerüstet für das zweite Halbjahr
PDF herunterladen
10.08.2016
Halbjahresbericht 2016 des FRIWO Konzerns
PDF herunterladen
11.05.2016
FRIWO-Aktionäre beschließen Dividendenerhöhung
PDF herunterladen
10.05.2016
FRIWO verzeichnet wie erwartet einen moderaten Jahresauftakt
PDF herunterladen
29.03.2016
Jahresabschluss 2015 der FRIWO AG
PDF herunterladen
29.03.2016
FRIWO plant für 2016 ein Jahr der Konsolidierung auf hohem Niveau
PDF herunterladen
29.03.2016
Geschäftsbericht 2015 des FRIWO-Konzerns
PDF herunterladen
08.03.2016
FRIWO steigert 2015 Konzernumsatz und -ergebnis
PDF herunterladen
08.03.2016 13:01 Uhr
Ad hoc Mitteilung nach § 15 WpHG
PDF herunterladen
11.11.2015
Zwischenmitteilung im 2. Halbjahr 2015
PDF herunterladen
11.11.2015
FRIWO setzt im dritten Quartal 2015 soliden Wachstumskurs fort
PDF herunterladen
12.08.2015
FRIWO im ersten Halbjahr 2015 auf stabilem Wachstumskurs
PDF herunterladen
12.08.2015
Halbjahresbericht 2015 des FRIWO-Konzerns
PDF herunterladen
05.05.2015
Hauptversammlung der FRIWO AG beschließt Dividende von 13 Eurocent je Aktie für Geschäftsjahr 2014
PDF herunterladen
04.05.2015
FRIWO ist schwungvoll ins Jahr 2015 gestartet
PDF herunterladen
04.05.2015
Zwischenmitteilung im 1. Halbjahr 2015
PDF herunterladen
24.03.2015
Geschäftsbericht 2014 des FRIWO-Konzerns
PDF herunterladen
24.03.2015
Jahresabschluss 2014 der FRIWO AG
PDF herunterladen
24.03.2015
FRIWO strebt 2015 weiteres Wachstum bei Umsatz und Ertrag an
PDF herunterladen
26.02.2015 11:31 Uhr
Ad hoc Mitteilung: FRIWO AG schlägt Dividende von 13 Eurocent je Aktie für Geschäftsjahr 2014 vor
PDF herunterladen
26.02.2015
FRIWO setzt 2014 Wachstumskurs fort und plant Dividendenzahlung
PDF herunterladen
12.11.2014
Zwischenmitteilung im 2. Halbjahr 2014
PDF herunterladen
12.11.2014
Wachstumskurs der FRIWO hat sich im dritten Quartal 2014 verstärkt
PDF herunterladen
12.11.2014
Wachstumskurs der FRIWO hat sich im dritten Quartal 2014 verstärkt
PDF herunterladen
07.11.2014
FRIWO erweitert Leistungsspektrum auf Batteriegeschäft
PDF herunterladen
13.08.2014
Halbjahresbericht 2014 des FRIWO-Konzerns
PDF herunterladen
13.08.2014
FRIWO setzt Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2014 auf hohem Niveau fort
PDF herunterladen
07.05.2014
FRIWO verzeichnet soliden Start ins Geschäftsjahr 2014
PDF herunterladen
07.05.2014
Zwischenmitteilung im 1. Halbjahr 2014
PDF herunterladen
29.04.2014
FRIWO setzt profitable Geschäftsentwicklung auf hohem Niveau des Vorjahres fort
PDF herunterladen
18.03.2014
FRIWO im Jahr 2013 mit hohem Umsatzwachstum und deutlich verbesserter Ertragslage
PDF herunterladen
18.03.2014
Geschäftsbericht 2013 des FRIWO Konzerns
PDF herunterladen
18.03.2014
Jahresabschluss 2013 der FRIWO AG
PDF herunterladen
14.03.2014
Stabwechsel im Vorstand der FRIWO AG
PDF herunterladen
13.11.2013
Zwischenmitteilung im 2. Halbjahr 2013
PDF herunterladen
13.11.2013
FRIWO erwartet für 2013 eine deutliche Ergebnisverbesserung und erstmals einen Umsatz von deutlich mehr als 100 Mio. Euro
PDF herunterladen
14.08.2013
FRIWO verzeichnet dynamisches Umsatz- und Ertragswachstum im ersten Halbjahr 2013
PDF herunterladen
14.08.2013
Halbjahresbericht 2013 des FRIWO-Konzerns
PDF herunterladen
15.05.2013
FRIWO verzeichnet dynamisches Wachstum
PDF herunterladen
15.05.2013
Zwischenmitteilung im 1. Halbjahr 2013
PDF herunterladen
07.05.2013
Aufwärtstrend bei FRIWO hält an – Guter Start ins Jahr 2013
PDF herunterladen
20.03.2013
Jahresabschluss 2012 der FRIWO AG
PDF herunterladen
20.03.2013
Geschäftsbericht 2012 des FRIWO Konzerns
PDF herunterladen
20.03.2013
FRIWO in 2012 mit positivem Trend beim Geschäftsverlauf
PDF herunterladen
28.02.2013
Veränderungen im Vorstand der FRIWO AG
PDF herunterladen
14.11.2012
Zwischenmitteilung im 2. Halbjahr 2012
PDF herunterladen
14.11.2012
FRIWO verzeichnet Geschäftsbelebung im zweiten Halbjahr 2012
PDF herunterladen
14.11.2012
FRIWO verzeichnet verhaltenen Start ins Jahr 2012
PDF herunterladen
15.08.2012
Halbjahresbericht 2012 des FRIWO-Konzerns
PDF herunterladen
15.08.2012
FRIWO: Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2012 unter den Erwartungen
PDF herunterladen
09.05.2012
Halbjahresbericht 2012 des FRIWO-Konzerns
PDF herunterladen
03.05.2012
FRIWO ist für Marktherausforderungen gut gerüstet
PDF herunterladen
20.03.2012
Geschäftsbericht 2011 des FRIWO Konzerns
PDF herunterladen
20.03.2012
FRIWO erreicht 2011 deutliche Ergebnisverbesserung
PDF herunterladen
20.03.2012
Jahresabschluss 2011 der FRIWO AG
PDF herunterladen
09.11.2011
Zwischenmitteilung im 2. Halbjahr 2011
PDF herunterladen
09.11.2011
FRIWO mit Umsatz- und Ergebniswachstum trotz aktuell schwächerer Nachfrage
PDF herunterladen
10.08.2011
Halbjahresbericht 2011 des FRIWO-Konzerns
PDF herunterladen
10.08.2011
FRIWO setzt Wachstumskurs auch im ersten Halbjahr 2011 fort
PDF herunterladen
11.05.2011
Zwischenmitteilung im 1. Halbjahr 2011
PDF herunterladen
11.05.2011
FRIWO bleibt im ersten Quartal 2011 auf Wachstumskurs
PDF herunterladen
03.05.2011
FRIWO erwartet für kommende Jahre deutliches Wachstum
PDF herunterladen
03.12.2009
Geschäfte von Führungspersonen nach § 15a WpHG - Director's Dealings
PDF herunterladen
Finanzkalender

Der FRIWO Finanzkalender

Unser Finanzkalender gibt Ihnen einen Überblick über wichtige Veröffentlichungstermine. Das Geschäftsjahr der FRIWO AG beginnt am 1. Januar und endet am 31. Dezember.

12.11.2020 Hauptversammlung 2020*
11.11.2020 Pressemitteilung zum 3. Quartal 2020
12.08.2020 Veröffentlichung des Halbjahresberichts 2020
06.05.2020 Pressemitteilung zum 1. Quartal 2020
26.03.2020 Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2019
*Vorbehaltlich der Entwicklung der Corona-Pandemie. Die Details zur Hauptversammlung werden in Kürze bekannt gegeben.

Ihre kompetente Ansprechpartnerin bei FRIWO